Start|Mail|Impressum

Landaktiv MV
01.03.2010

Bio-Zeichen M-V für Seehotel Großherzog von Mecklenburg


Boltenhagen 25. Februar 2010. Für seine bio-regionale Speisekarte wurde des Seehotel Großherzog von Mecklenburg aus Boltenhagen mit dem Bio-Zeichen Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Das Gütezeichen vergibt das Landwirtschaftsministerium für Produkte, die in Mecklenburg-Vorpommern ökologisch produziert werden.  

 

Rund hundert geladene Gäste waren eingeladen, die Spezialitäten der neuen bio-regionalen Speisekarte des Hotels zu probieren. Wochenlang hat das Küchenteam unter Anleitung von Bio-Coach und Koch Ralf Schröder die verschiedensten Rezepte ausprobiert und verbessert. Das Ergebnis überzeugte. Die Gäste ließen sich die Heusuppe - 2. Schnitt vom Gut Brook - mit Ostseekrabbensäcken genauso schmecken wie den Ostsee-Schnäpel aus dem Greifswalder Bodden im Seeluftschinken gebraten auf Kürbiskartoffelgemüse und Blaumohnöl. Eine Käseplatte von der Gläsernen Meierei oder ein hausgemachter Schlehenkompott rundeten die Speisen ab. „Wo Fisch, Fleisch und Gemüse herkommen, steht auf der Speisekarte", betont der Bio-Koch. Wer will, kann also der Herkunft der Lebensmittel nachspüren und auf Entdeckungsreise gehen.  

 

Seit Mitte des vergangenen Jahres setzte das Seehotel zu 100 Prozent Bio-Lebensmittel ein. Das reichte Christian Schmidt, dem geschäftsführenden Direktor des Hauses, aber nicht. Schmidt wünschte sich eine Karte, die außerdem so regional wie möglich sein sollte. „ Kurze Transportwege schonen die Umwelt und der Einkauf in der Nachbarschaft hält die Wertschöpfung in der Region", betont der engagierte Hoteldirektor. So machte er sich im Land auf die Suche nach geeigneten Bio-Produzenten, die die gewünschte Qualität und Menge für die Hotelküche des Seehotels liefern können. Vor Ort schaute sich der Hotelier die Erzeugung und Verarbeitung der Lebensmittel an und suchte das Gespräch mit den Landwirten.  

 

Brot und Brötchen bezieht das Seehotel seitdem aus der Medeweger Mühlenbäckerei. Gemüse kommt zum Teil ebenso vom Schweriner Hof Medewege oder aus der kleinen Rostocker Bio-Gärtnerei Rhode, die sich auf Tomaten, Kürbisse und Weizengras spezialisiert hat. Schwein und Rind liefert der Landwert Hof aus Stahlbrode, Honig die Rügener Bioland-Imkerei Kornrade. In der direkten Umgebung ist Christian Schmidt unter anderem auf dem Gut Brook - Milch, Kartoffeln und Heu - dem Hof Roxin - Heidschnucken - und dem Biohof Jonas -Enten - fündig geworden. Küchenkräuter werden zukünftig in dem hoteleigenen neu angelegten Kräutergarten ganz frisch gepflückt.  


[zurück zur Übersicht]

Partner