Start|Mail|Impressum

Landaktiv MV
23.10.2015

Neuer Bio-Wegweiser für den Norden


Zum zweiten Mal gibt es nun einen Bio-Wegweiser für Norddeutschland. Während in der ersten Publikation der Fokus auf der Gastronomie lag, wird dieses Mal die ganze Kette der Lebensmittelerzeugung vorgestellt. Und so sind aus den „Bio-Gastgebern“, die 2011 erschienen sind, die „Bio-Handwerker“ geworden. Der Zusatz des Broschürentitels „im Norden“ ist geblieben, um  die enge Verbindung von Lebensmittel und Landschaft anschaulich zu machen. Und so findet man auf über hundert Seiten lebendige Reportagen, interessante Hintergrundinformationen, originelle Ausflugtipps, heimatliche Rezepte und eine Auswahl an Adressen.

„Wir wurden oft gefragt, was denn eigentlich Bio-Handwerker sind“, berichtet Nicole Knapstein, Geschäftsführerin des landaktiv e. V., der die neue Publikation herausgegeben hat. „Dabei ist die Antwort ganz einfach: jeder der mit seiner Hände Arbeit und fachlichem Können Lebensmittel ökologisch herstellt“. Das können Landwirte sein, die samenfestes Gemüse und heimisches Obst anbauen, die traditionelle Schweinerassen züchten oder Legehennen vorbildlich halten. Aber auch klassische Handwerker wie Metzger, Bäcker, Müller, Käser oder Destillateure. Und natürlich auch Köche und Konditoren. Etwas aus der Reihe fallen vielleicht die Baumschule und die Muschelzucht, die ebenfalls beschrieben werden.

Insgesamt findet man in der neuen Publikation 28 exemplarische Reportagen aus sechs norddeutschen Bundesländern. Mit lebendigen Texten und schönen Bildern machen sie den Wert handwerklich hergestellter Bio-Lebensmittel für jedermann anschaulich. Gleichzeitig rücken sie die Bio-Handwerker selbst in den Fokus. Diese beeindrucken durch ihr Wissen und Können und ebenso durch ihre Leidenschaft und ihr Engagement. Ausflugstipps zu Bio-Handwerkern mit Tourismuspotenzial und Rezepte mit regionalen Produkten erhöhen den Nutzwert der Broschüre.

Im Schlussteil der Publikation findet man eine Auswahl von Bio-Adressen aus ganz Norddeutschland. Erstellt wurden die „Bio-Handwerker im Norden“ in einer Kooperation des Vereins landaktiv mit den ökologischen Anbauverbänden Bioland, Naturland, Demeter im Norden, Verbund Ökohöfe Nordost und dem Verein Ökomarkt Hamburg. Gefördert wurden die „Bio-Handwerker im Norden“ über das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft. Die kostenfreie Publikation umfasst ganze 104 kurzweilige Seiten zum Schmökern oder Nachschlagen.


[zurück zur Übersicht]

Partner