Start|Mail|Impressum

Landaktiv MV
16.07.2015

Schüler ernten und kochen auf dem Hof Medewege


26 Schüler der Heinrich-Heine-Schule Schwerin ernteten und kochten im Juli auf dem Hof Medewege. Es gab Sommersuppe mit Porree, Möhren, Kohlrabi, Zwiebeln und Kohlrabi. Dieser Schultag auf dem Bio-Bauernhof war Teil der Projektes "Ökologischer Landbau anfassen, schmecken, erleben", das die Akzeptanz einer gesunden Ernährung mit regional erzeugten Produkten nachhaltig fördern soll.

 

Diese außergewöhnlichen Unterrichtsstunden verdanken die Schüler dem Bio-Landbauprojekt Mecklenburg-Vorpommern, das die Vereine Mecklenburger Agrarkultur e. V. aus Dalwitz und landaktiv e. V. aus dem Ostseebad Dierhagen seit 2013 gemeinsam durchführen. Das Projekt soll die Akzeptanz einer gesunden Ernährung mit regional erzeugten Produkten nachhaltig fördern. Die Themen gesunde Ernährung, ökologischer Landbau sowie Erzeugung und Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte werden dabei mittels klassenspezifischer Projekttage Bestandteil des Unterrichts der Klassen 1-4. Die Hauptakteure sind die Kinder selber. Bis Ende des Jahres 2015 werden rund 3.000 Schüler aus 20 Schulen Mecklenburg-Vorpommerns des Jahres 2015 für einen Tag ihr Klassenzimmer gegen ein Gemüsefeld, einen Rinderstall, eine Backstube oder die Küche einer Bio-Gastronomie tauschen.
„Das Interesse ist mit den geplanten Projekttagen kaum abzudecken. Die Kinder berichten so begeistert von den praktischen Schultagen, dass immer mehr Klassen und Schulen mitmachen wollen“, berichtet Koordinatorin Jana Kachel. Dabei ist das Programm mehr als abwechslungsreich: die Schüler pressen ihren eigenen Saft auf einer Apfelplantage, ernten Salate bei einem Gemüsebetrieb, melken Kühe, füttern Schweine, kochen selbst Marmelade ein oder bereiten in einer Restaurantküche eine gute Suppe zu.


[zurück zur Übersicht]

Partner