Start|Mail|Impressum

Landaktiv MV
28.07.2014

BIOerleben startet Wettbewerb: Ideen für mehr Artenvielfalt


Zum 10-jährigen Jubiläum der BIOerleben Mecklenburg-Vorpommern sucht der Verein landaktiv nach den besten Ideen, die Artenvielfalt im eigenen Garten oder auf dem seinem Balkon zu fördern. Denn schon auf kleinsten Flächen und mit geringstem Pflegeaufwand lassen sich Lebensräume für hunderte Arten schaffen. Man muss nur wissen wie.

Landaktiv möchte über den Wettbewerb gute Ideen öffentlich machen und andere anregen aktiv zu werden. Als Dankeschön verlost der Verein unter allen eingesendeten Ideen eine Übernachtung für zwei Personen im Boltenhagener Seehotel Großherzog v. Mecklenburg, das nicht nur ein bio-regionales Frühstück anbietet, sondern auch über einen eigenen Kräutergarten mit 100 verschiedenen Küchen- und Wildkräutern sowie Pflanzen mit essbaren Blüten verfügt. Weitere Preise sind die Teilnahme am ländlichfeinen Brunchbuffet sowie Bio-Kräutertöpfe.

Die Versiegelung der Böden und die Monokultur in der Landwirtschaft führen zu einem drastischen Verlust der Arten. Auf der anderen Seite interessieren sich immer mehr Menschen für ökologische Zusammenhänge und kaufen zunehmend natürliche Lebensmittel. „Jedoch bleiben sie in der Rolle des Konsumenten und werden selten über den Einkauf hinaus aktiv. Das möchten wir mit dem Wettbewerb ein wenig ändern“, erklärt Agraringenieurin Regina Witt vom Verein landaktiv die Idee hinter dem Wettbewerb.

So haben viele Menschen heute die Möglichkeit, ihr eigenes Grün zu gestalten. Jedoch sind oft nach einer Eigenheim-Besiedlung weniger Tiere und Pflanzen auf der Fläche zu finden als zuvor. Die Norm scheint ein Einheitsgarten mit englischem Rasen, Lebensbaumhecke, Korkenzieherweide und Kirschlorbeer zu sein. „Man kann nur vermuten, dass den meisten Gartenbesitzern das Wissen zur vielfältigen Gestaltung des Gartens fehlt“, meint Witt. So entsteht zum Beispiel beim Mulchen nicht nur ein fruchtbarer Boden für den Gemüsebau. Auch die Masse und Vielfalt der Bodenlebewesen steigt. Einheimische Blütenpflanzen geben Schmetterlingen, Wildbienen und Hummeln Nahrung. Die Vögel folgen.

Wer sich am Wettbewerb beteiligen möchte, schickt einfach einen kurzen Text mit seiner Idee und eventuell auch Fotos an info@landaktiv-mv.de oder per Post an landaktiv e. V., Lindenstraße 26 c, 18347 Ostseebad Dierhagen.

Die Prämierung der Gewinner findet am 31. August 2014 um 13:10 Uhr auf der Hauptbühne der BIOerleben statt. Wer nicht vor Ort sein kann, wird aber auch schriftlich benachrichtigt.


[zurück zur Übersicht]

Partner