Start|Mail|Impressum

Landaktiv MV
09.09.2013

3.200 Bio-Brotboxen für Schulanfänger in 4 Städten in M-V


Ein leckeres wie gesundesBio-Frühstück wartet am 11. September 2013 auf 3.200 Erstklässler in 58 Schulen in Rostock, Schwerin, Stralsund und Neubrandenburg.Dazu gibt es eine Bio-Brotbox, in die auch die nächsten, gesunden Mahlzeiten passen. In der „Nils-Holgersson-Grundschule“ im Schweriner Stadtteil Großer Dreesch wird Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus um 9:30 Uhr die Bio-Brotboxen übergeben und am großen, gemeinsamen Frühstück im Atrium mit allen 78 Schulanfängern teilnehmen.

Für das Frühstück in den Schulklassen haben Bio-Unternehmer aus ganz Mecklenburg-Vorpommern Brötchen, Milch, Butter, Fruchtaufstrich, Bio-Minisalamis, Äpfel und Möhren gespendet. Mit der gelben Bio-Brotbox, die deutschlandweit bereits Kultstaus besitzt, werden den Schülern außerdem getrocknete Weinbeeren, Bananenchips, Kräutertee, ein Sojadrink sowie eine Broschüre zur Bio-Brotbox-Aktion 2013 übergeben. Hier erfahren Eltern wie Kinder über kurze Texte und Ratespiele, was zu einem gesunden Frühstück. 

 

In diesem Jahr ist die Bio-Brotbox-Aktion um gut 800 Schüler gewachsen (2.400 Schüler in 2012). Mit Neubrandenburg kam zudem eine weitere Stadt hinzu. Im kommenden Jahr soll die Bio-Brotbox in weiteren Städten und Regionen angeboten werden. Zahlreiche Anfragen interessierter Schulen liegen bereits vor. Das Bio-Brotbox-Team, zu dem 27 Unternehmen und Einrichtungen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern gehören, freut sich über diese positive Resonanz. Die Initiative in Mecklenburg-Vorpommern ist eine von 60 Bio-Brotbox-Initiativen bundesweit. Insgesamt werden im Jahr 2013 rund 177.000 Bio-Brotboxen an 25% der Erstklässler in Deutschland verteilt.


[zurück zur Übersicht]

Partner